Gunda Lühring

Gemeindeglied der ev.-ref. Petri- gemeinde Herford, Vorstand Jugendförderverein der Petrigemeinde.

1. Was hat Sie in der Kindheit besonders geprägt?
Meine Familie, in der ich Liebe, Treue und Verbunden- heit erfahren habe.

2. Was ist für Sie reformiert?
Gottes Wort und Lebendigkeit im Glauben; eine basis- demokratische Gemeinde, die interessiert am Leben der einzelnen Mitglieder ist; Brot und Wein als Zeichen von Gottes Gegenwart.

3. Warum glauben Sie an Gott?
Ich spüre jeden Tag Gottes Anwesenheit im meinem Leben. Ich fühle mich behütet und geborgen und als Kind Gottes.

4. Welches Zitat oder Sprichwort begleitet Sie?
Bewußt begegnet ist mir 1995 auf dem Ev. Kirchen- tag in Hamburg dieser Bibelvers: „Es ist dir gesagt, Mensch, was gut für dich ist und was der Herr von dir erwartet: das Recht halten, Liebe üben und eine enge Verbindung zu Gott.“

5. Was braucht unsere Gemeinde?
Vieles von dem, was sie hat: eine offene Gesprächskul- tur, viele Angebote – für verschiedene Altersgruppen, eine hervorragende Jugendarbeit, ein freundliches Mit- einander, Musik – die vom Glauben singt und klingt, ...