Reformation: War es das?

Gottesdienst zum Reformationsjubiläum in Petri

29. Oktober 2017 | 10: 00 Uhr | mit Jisk Steeskamp
Im Gottesdienst am 29. Oktober gedenkt die reformierte Petri-Gemeinde des 500. Jahrestages der evangelischen Reformation. 
Damals ging es dem Reformator Martin Luther um die aus Glauben geschenkte Gerechtigkeit, um den Vorrang der Gnade Gottes vor allen religiösen Verdiensten von Seiten der Menschen. Eine große Entdeckung, zu der er durch intensives Studium biblischer Texte gelangt war. Nicht die kirchliche Tradition, sondern die unmittelbare Begegnung mit der Bibel hatte ihm geholfen. Aufgrund dieser Erfahrung formulierte er das reformatorische Prinzip: Allein die Heilige Schrift ist Grundlage.