Demenzcafé

Demenzcafé

In regelmäßigen Abständen bietet wir in Zusammenarbeit mit der Diakoniestation Herford I sonntags um 15 Uhr einen Demenzgottesdienst für an Demenz erkrankte Menschen an.

Die Kaffeestube ist umgezogen

Die Kaffeestube in der Petrikirche ist umgezogen. Sie trifft sich ab sofort nicht mehr in den Räumen der Petrikirche, sondern seit dem 01. Juni 2015 in den Räumen der Diakoniestation I in Herford am Linnenbauerplatz 4 und wird nach wie vor von der Fachkraft Frau Tatjana Edler organisiert und begleitet.

Termin: jeden Montag von 15:00 - 17:00 Uhr

Das ist neu:
Die Kaffeestube möchte auch betreuungs- und pflegebedürftige Menschen einladen, die keine demenzielle Erkrankung haben und einmal wöchentlich Lust auf eine gemütliche Kaffeerunde haben. Wer von zu Hause abgeholt werden möchte, kann sich unter der Nummer der Diakoniestation 0 52 21 / 92 49 50 melden.

Zeitgleich von 15:00 - 17:00 Uhr findet an jedem 1. Montag im Monat in der Diakoniestation am Linnenbauerplatz ein Angehörigencafé statt, das von der Leiterin Frau Christiane Krüger durchgeführt wird. Hier können Angehörige sich austauschen, auftanken und auch Fragen bezüglich der Begleitung und Pflege demenziell erkrankter Menschen miteinander besprechen.

Um eine Anmeldung für die Kaffeestube und das Angehörigencafé wird gebeten unter : 0 52 21/ 92 49 50.


Demenzgottesdienst

In Demenzgottesdiensten sind die Predigten kürzer und die Lieder altbekannt Auch gibt es zwischendurch jederzeit die Möglichkeit aufzustehen herumzugehen oder auch mal die Toilette aufzusuchen.

In dem Gottesdienst sind auch Angehörige herzlich willkommen. Für alle Feiernden soll es darum gehen, einmal durchzuatmen und wieder Kraft zu tanken, das Schwere vor Gott zu legen und für das Schöne zu danken.