Taufe

Was passiert bei der Taufe?
Die Taufe ist ein Ritual der Kirche. Es besagt: Du gehörst zu Gott. Du gehörst in die Gemeinschaft der Glaubenden. Wir taufen in der Petrigemeinde auf den Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Dabei gießen wir dreimal Wasser über das Haupt / über die Stirn des Täuflings. Die Taufe wurde von Jesus eingesetzt. Sie geht auf den Taufbefehl Jesu Christi zurück.

Durch die Taufe werden dem Täufling die Liebe und der Segen Gottes zugesagt. Im Hintergrund stehen die Geschichten von der Kindersegnung Jesu und der Taufbefehl Jesu. Die Taufe ist ein einmaliges Ereignis.

Wo wird getauft?
Die Taufe findet im normalen Gemeindegottesdienst statt. Wenn in einem Traugottesdienst das Kind des Brautpaares getauft werden soll, dann ist das auch möglich.

Wer kann getauft werden?
Weil die Taufe ein einmaliges Ereignis ist, das nicht wiederholt werden kann, kann jeder Mensch getauft werden, der noch nicht getauft ist. Wenn Kinder getauft werden, drückt sich darin aus, dass Gott die Menschen annimmt so wie sie sind ohne, dass sie etwas leisten müssen. Wenn Jugendliche oder Erwachsene getauft werden, dann haben sie meist eine andere eine aktive Erinnerung an die Taufe, von der sie anderen erzählen können.

Der Taufunterricht der frühen Kirche ist heute die Konfirmandenunterricht, bzw. findet durch die Konfirmandenarbeit statt.

Wenn Erwachsene oder Jugendliche getauft werden, so findet vorher eine Glaubenskurs oder finden vorher gemeinsame Glaubensgespräche mit dem Pfarrer der Pfarrerin statt.

Was sind Paten und wer kann Pate werden?
In der Regel werden zwei Paten von der Tauffamilie bestimmt, die das Kind, die den Täufling auf dem Lebens- und Glaubensweg begleiten und unterstützen sollen. Paten sollen Mitglied der evangelischen Kirche sein, Paten müssen Mitglied in einer der Kirchen sein, die die Vereinbarung über die wechselseitige Anerkennung der Taufe unterzeichnet haben.

Zusätzlich können auch Mitglieder einer anderen christlichen Kirche als weitere Patinnen und Paten zugelassen werden.

Wo bekomme ich eine Patenbescheinigung? Wozu ist sie gut? Wenn ich Pate werden möchte, dann muss ich mich bei meiner Gemeinde im Gemeindebüro melden und eine Patenbescheinigung beantragen. Sie bescheinigt mir, dass ich das Patenamt übernehmen darf. Die Patenbescheinigung muss an die Gemeinde geschickt werden, in der das Kind getauft werden soll.