Konfirmandenarbeit

Konfirmandenarbeit

Die Konfirmandenarbeit ist in der Petrigemeinde als Blockunterricht bzw. Konfirmandenarbeit in Blöcken organisiert.

Einmal im Monat treffen sich die Katechumenen freitags und einmal im Monat treffen sich die Konfirmanden samstags zu einem Blocktag.

Hinzu kommt eine große Konfirmandenfreizeit innerhalb der Konfirmandenzeit und eine Segelfreizeit nach der Konfirmandenzeit.

Die Arbeit selbst wird begleitet und organisiert von einem Konfirmandenvorbereitungsteam, von unserer Jugendmitarbeiterin Nadja Mester und unserem Pfarrer Bodo Ries. Wichtig bei der Konfirmandenarbeit ist uns, dass die Jugendlichen Neues auf ihrem persönlichen Glaubensweg entdecken und dass sie eigene Formen finden und entwickeln, wie sie ihren Glauben leben und feiern können.