„Kein schöner Land“ gastiert in Herford

Generationsübergreifendes Musikprojekt „Kein schöner Land“ gastiert in Herford

Picknick-Konzert am 27. Juni am Wilhelmsplatz auf dem Gelände der Petrikirche

Herford. In Kooperation mit der evangelisch-reformierten Petri-Kirchengemeinde und dem heimischen Förderverein Wittekinds Kultur e.V. veranstaltet die Stadtmarketing-Agentur Pro Herford am Sonntag, den 27. Juni, ein Mehrgenerationen-Konzert am Wilhelmsplatz. Die Band KrAWAllo spielt ab 16 Uhr auf dem Gelände der Petrikirche. Der Eintritt ist frei, die Gästezahl begrenzt.

 

Das Musikprojekt „Kein schöner Land“ gastierte bereits im letzten Jahr im Kreis Herford, allerdings nur indoor und unter sehr strengen Pandemie-Auflagen. Auflagen der Pandemie sind zwar auch am 27. Juni noch gegeben, jedoch freut sich die Band KrAWAllo rund um den Frontmann Sebastian Dold sehr darauf, ihr Programm noch einmal Open-Air am Wilhelmsplatz in Herford aufführen zu können. In dem rund 60-minütigen Konzert kleiden die Musiker traditionelle Volkslieder in ein modernes, musikalisches Gewand und arbeiten die Stücke familiengerecht auf. Drei Generationen, Kindergarten- und Grundschulkinder mit ihren Familien und Senioren, sollen durch Musik angesprochen werden.

„Dieses generationsübergreifende Projekt ist nicht nur in seiner Ausgestaltung und dem Programm besonders, sondern auch die übergreifende Zusammenarbeit zwischen Förderverein und Künstlern sowie Stadtmarketing und Kirchengemeinde ist beispielhaft“, beschreibt Maxime Bethke, Projektleiterin der  Pro Herford, den Reiz des Projektes.

 

Konzertbeginn ist um 16 Uhr, der Einlass ab 15.30 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist frei, jedoch sind die Plätze auf dem Gelände der Petrikirche begrenzt. Neben zahlreichen Picknickdecken laden auch gemütliche Liegestühle zum Verweilen und Genießen ein. Abrunden lässt sich der musikalische Picknick-Nachmittag mit einem passenden Snack-Paket aus der Markthalle Herford, bestehend aus einem Stück Obst wie Apfel oder Banane, einer kleinen Portion Studentenfutter (20g), einem Müsliriegel sowie einer erfrischenden Bio-Limonade. Das Snack-Paket kann ab sofort bis einschließlich Samstag, 26. Juni, in der Tourist-Information Herford bestellt werden und kostet 5 Euro. Die Ausgabe erfolgt am Sonntag, 27. Juni, vor Ort an der Petrikirche.

 

Gefördert wird das außergewöhnliche Musik-Projekt von der Volksbank Herford-Mindener Land eG, weitere Unterstützung erfolgt aus dem HerfordPlan.

 

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzverordnung statt. Das bedeutet: Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, feste Sitzplätze in Form von Picknickdecken und Liegestühlen stehen bereit, eine Kontaktdaten-Erfassung sowie das Tragen einer Maske auf dem Veranstaltungsgelände sind Pflicht (ausgenommen am Sitzplatz).

 

Menü